close

Frauen haben mehr Markenbewusstsein

um

Zumindest wenn es um die Frage geht, worauf geachtet wird, wen eine Uhr nicht gezielt, sondern zwischendurch, also mehr oder weniger spontan gekauft wird.

Nicht jeder Uhrenkauf ist von langer Hand vorbereitet. Manchmal ergibt es sich auch einfach, und dann hat sich der potenzielle Uhrenkäufer im Vorfeld noch nicht auf eine bestimmte Marke, ein bestimmtes Modell oder eine bestimmte Uhrenart festgelegt.

In solchen Fällen ist es wichtig zu wissen, worauf dann beim Kaufprozess geachtet wird, denn entsprechend kann das Verkaufsgespräch gesteuert werden. Der Uhren-Monitor von responsio gibt auch darauf Antwort.

Story continues below
Advertisement

In vielen Punkten legen Frauen und Männer auf dieselben Aspekte ebenso viel oder wenig wert. Ganz oben auf der Liste bei den Kaufkriterien rangieren Aussehen/Design, Funktionalität sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis mit jeweils 35 Prozent Zustimmung, gefolgt von Qualität (33 %).

Männer und Frauen sind sich also in punkto Kaufkriterien sehr ähnlich, dennoch gibt es bemerkenswerte Abweichungen.

So ist Frauen die Funktionalität nicht ganz so wichtig wie Männern, dafür haben sie vor allem ein ausgepägteres Markenbewusstsein. Bei fast allen abgefragten Unterpunkten in dieser Kategorie sind ihre Werte höher.

Gemeinsam ist allen, dass beim Zwischendurch-Kauf einer Uhr eine Limitierung, die Eignung zum Vererben, Preise, die die Uhr gewonnen hat, und Markenevents kaum eine Rolle spielen. Und die Mechanikuhr (15 %) rangiert hinter der batteriebetriebenen Uhr (22 %).

Befragt wurden gut 3.000 Personen im Alter zwischen 20 und 69 Jahren mit einer grundsätzlichen Ausgabebereitschaft für Uhren


Uhren-Monitor

Der Uhren-Monitor von responsio bietet die umfassendste Untersuchung des deutschen Uhrenmarktes aus Sicht des Verbrauchers. Frank-Michael Müller rief 2012 das Unternehmen ins Leben, um seine Leidenschaft für exklusive Armbanduhren mit seiner beruflichen Passion der Marktforschung zu verbinden. Der Uhren-Monitor bietet Herstellern und Handel alle nötigen Informationen, um relevante Zielgruppen zu identifizieren und erfolgreich anzusprechen. www.responsio.eu


Tags : MarkenbewusstseinresponsioUhrenmarkt
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response