close

Festina gibt sich zur Inhorgenta smart und selbstbewusst

Kronaby1

Nach einer fünfjährigen Pause kehrt in diesem Jahr die spanische Festina Group zur Inhorgenta Munich zurück – mit einer Vielzahl an Neuheiten und Marken.

Auf insgesamt 187 Quadratmetern wird sich die Festina Group in Halle A1 ausbreiten und stellt auch sonst keine Bescheidenheit zur Schau:

„Mit über 30 Jahren Geschichte zählt die Festina Group heute zu den Giganten der Uhrenindustrie. Dies verdankt sie einer Ausweitung der Strategie, die die Schaffung neuer Marken mit dem Erwerb von renommierten Schweizer Firmen abgewechselt hat: Festina, Lotus, Jaguar, Candino, Calypso, Lotus Style und Lotus Silver“, teilt das Unternehmen selbstbewusst mit.

Story continues below
Advertisement

Zu den Neuzugängen gehört die schwedische Marke Kronaby. Der Präsident der Festina Group, Miguel Rodriguez, kommentiert:

“Es ist eine wichtige Akquisition, wir bringen nicht nur eine neue Marke in unser bestehendes Portfolio ein, wir gehen auch einen Schritt in das Smartwatch-Segment. Kronaby hat sich als eine der besten Hybrid-Smartwatches-Marke der Welt erwiesen und die neu integrierten Mitarbeiter und Technologien werden eine wichtige Rolle in der strategischen Zukunft unserer Gruppe spielen: Wir alle wissen, dass sich die Welt ständig verändert und vernetzte Geräte Teil unsere täglichen Lebens sind.”

Die smarten Eigenschaften der Kronaby-Modelle haben scheinbar auch die Macher der anderen Marken der Festina Group inspiriert. Denn neben vielen Kollektionserweiterungen werden auch die neuen Connected Watches von Festina, Lotus und Calypso vorgestellt. Und Jaguer stellt die ersten Hybriduhren der Marke vor.

Tags : Calypsoconnected watchfestinainhorgentajaguarKronabylotusRodriguezsmartwatch
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response