Home Galerien

Exklusive Frederique-Constant-Edition für Deutschland und die Niederlande

0

Die zur Citizen Group gehörende Manufaktur präsentiert eine Couple Edition der „Highlife Automatic“-Kollektion in limitierte Auflage, die exklusiv dem Fachhandel in Deutschland und den Niederlanden vorbehalten ist.

Im Jahr 1999, präsentierte Frederique Constant die allerersten „Highlife“-Uhren. 21 Jahre später belebte die Marke das Design wieder und brachte die Kollektion mit modernen, zeitlosen Linien wieder auf den Markt. Im Frühjahr dieses Jahres kam erschien dann die „Highlife“-Damenkollektion, und nun folgt das auf je 99 Exemplare limitierte „Highlife“-Duett.

Beide Zifferblätter sind champagnerfarbenen und strahlen mit ihrem Sonnenschliff. Darauf drehen gelbgoldene Zeiger ihre runden und zeigen anhand der applizierten Indexe die Zeit.

Advertisement

Für deren Präzision und die stete Richtigkeit der Datumsanzeige sorgt bei beiden Varianten das Automatikkaliber FC-303 mit 38 Stunden Gangreserve. Anders als im 34-Millimeter-Edelstahlgehäuse (UVP 1.495 €) bringt die Version mit 41-Millimeter-Gehäuse (1.795 €) zusätzlich ein COSC Chronometer Zertifikat mit.

Übereinstimmung besteht dann wieder bei dem in das Gehäuse integrierten Stahlarmband – dem Erkennungsmerkmal der „Highlife“-Zeitmesser –, das für einen unterschiedlichen Look nach Belieben mit einem schokobraunen Kautschukarmband ausgetauscht werden kann, und zwar in Sekundenschnelle durch das Schnellwechselsystem.

Previous articleBlancpain und das Geheimnis der „Korallenringe” im Mittelmeer
Next articleAdresta sichert sich Partnerschaft mit dem Telekommunikations-Unternehmen Swisscom
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here