close

Erste physische Watches & Wonders des Jahres findet in Shanghai statt

ww_shanghai

Nachdem die Watches & Wonders Geneve, vormals Salon International de la Haute Horlogerie SIHH, in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie vom Januar in den April verlegt wurde, um dann nur digital stattzufinden, haben sich die Veranstalter der Fondation de la Haute Horlogerie dazu etschlossen, erstmals eine physische Watches & Wonders in Shanghai abzuhalten.

Vom 9. bis 13. September werden sich im West Bund Art Center elf Uhrenmarken präsentieren. Zum Rahmenprogramm gehören außerdem Vorträge, Podiumsdiskussionen, Erläuterungen neuer Technologien und praktische Einführungen in die Uhrmacherei.

In den Genuss der ersten Shanghai-W&W in zwei Hallen des West Bund Art Center werden nur geladene Gäste kommen.

Story continues below
Advertisement

Parallel zu physischen Veranstaltung wird der Event digital auf der Website von Watches & Wonders erlebbar sein, ähnlich der digitalen Veranstaltung im April.

Ausstellen werden folgende Marken:

  • A. Lange & Söhne
  • Baume & Mercier
  • Cartier
  • IWC Schaffhausen
  • Jaeger-LeCoultre
  • Panerai
  • Parmigiani Fleurier
  • Piaget
  • Purnell
  • Roger Dubuis
  • Vacheron Constantin.

Tags : Fondation de la Haute HorlogerieshanghaiSIHHWatches & wonders
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response