close

Einmaliger „El Primero“-Chronograph wird für einen guten Zweck versteigert

Zenith_Phillips

Anlässlich des 50jährigen Jubiläums des „El Primero“-Chronograpen entworfen, kommt das aus Platin gefertigte Unikat am 9./10. November 2019 in Genf bei der „Phillips The Geneva Watch Auction X“ unter den Hammer.

Der Erlös geht an Zoe4Life, eine gemeinnützige Schweizer Organisation, die zum Netzwerk Childhood Cancer International gehört.

Das Event rund um die Jubiläumsuhr ist das Highlight der „El Primero 50th Anniversary World Tour“ von Zenith, die 2019 auf fünf Kontinenten zu Gast ist und den ersten Automatik-Chronographen in der Geschichte der Uhrenherstellung, den Zenith 1969 vorgestellt hatte, feiert.

Story continues below
Advertisement

Der Jubiläums-Chronograph wurde in Kooperation mit Zenith von Phillips in Association with Bacs & Russo entworfen und ist das erste „El Primero“-Modell aus Platin mit einem Zifferblatt aus Lapilazuli.

„Dies wird die erste und einzige El Primero A386 in Platin sein“, verspricht Zenith CEO Julien Tornare und fügt hinzu: „Und eine Ausführung in Platin ist diesem Anlass definitiv angemessen, feiern wir hier doch einen wahren Durchbruch im Streben nach Präzision .“

„Es war die reine Freude, gemeinsam mit den Spezialisten von Phillips und dem Team von Zenith auszuloten, wie wir eine einzigartige, kreative und zeitgemäße Vision verwirklichen können, die Grenzen verschiebt und gleichzeitig die Tradition achtet“, so Aurel Bacs, Senior Consultant von Bacs & Russo. „Das Resultat entspricht wahrhaft der Bedeutung, die das El Primero als Meilenstein in der Uhrenbranche hat.“

Tags : chronographel primeroTornarezenith
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response