close

Edifice feiert 20-jähriges Jubiläum mit einem „Honda Racing“-Sondermodell

edifice20_1

Edifice wird 20 Jahre jung und feiert dies mit dem Bluetooth-tauglichen Chronographen „ECB-10“.

Seit 2018 ist der Motorenhersteller Honda Lieferant von Power Units für das Formel-1-Team von Scuderia Alpha Tauri, mit dem auch Edifice eng zusammenarbeitet.

Die neue Uhr steht daher für die bereits dritte Kooperation in Folge zwischen der Casio-Marke und Honda Racing. Beide Marken haben ihren Ursprung in Japan und teilen die gleiche Leidenschaft für „Speed and Intelligence“.

Story continues below
Advertisement

 

Das Design der neuen „ECB-10HR“ nimmt das Farbspiel der Teamkleidung der „Honda F1“-Crews auf, die Scuderia Alpha Tauri bei allen Rennen unterstützen. So prägen die Farben Rot und Schwarz den Look der Uhr, wobei einzelne, goldfarbene Details das Jubiläum widerspiegeln. Das schwarze Karbon-Zifferblatt betont den sportiven Charakter des Chronographen. Die rote 20 auf der oktogonalen Lünette verweist auf das besondere Jahr von Edifice.

Die Funktionen des bis zehn Bar wasserdichten Chronographen „ECB-10“ wurden in enger Abstimmung mit der Scuderia Alpha Tauri entwickelt.

Dazu gehört unter anderem der Terminplaner (Schedule-Timer), der sich mit der Kalender-App auf dem Smartphone via Bluetooth synchronisiert und den Anfang und das Ende von geplanten Terminen anzeigt. Auf dem Countdown-Timer zwischen sieben und acht Uhr lässt sich außerdem die verbleibende Zeit bis zum nächsten Termin ablesen.

Die UVP lautet 299 €.

Tags : CasioconnectededificeFormel 1Honda
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response