Home Galerien

Doxa findet: Es ist Zeit für sonnige Tage!

0

Der Grund liegt auf der Hand, oder besser am Handgelenk. Denn dafür bietet die Schweizer Uhrenmarke ihre farbstarke Taucheruhr „Sub 300“ nun auch mit Karbongehäuse und als unlimitierte Version an.

Die „Sub 300 carbon“ gibt sie in sechs Farben und zehn Varianten. Sie ist mit Kautschukbändern ausgestattet, entweder in schwarz oder in einem zum Zifferblatt passenden Farbton.

Advertisement

Jedes der mit einer schwarz PVD-beschichteten und dem “Doxa-Fisch” verzierten Faltschließe ausgerüsteten Armbänder ist mit einer Tauchverlängerung ausgestattet, um die Uhr auch über dem Taucheranzug tragen zu können.

Mehr als 50 Jahre nach ihrer Lancierung präsentiert sich die „SUB 300“ im Jahr 2021 erstmals in unlimitierter Auflage und mit einem 42,5-Milliemter-Karbon-Gehäuse.

Aber nicht nur optisch macht die COSC-zertifizierte 42,5-Millimeter-Taucheruhr etwas her. Sie besitzt auch ein Innengehäuse aus Titan, eine verschraubte Krone und ist bis 30 Bar wasserdicht.

Das entspiegelte Saphirglas übernimmt die Form des früheren gewölbten Plexiglases, und ihr Automatikwerk bietet eine Gangautonomie von rund 38 Stunden. Alle für das Tauchen wichtigen Anzeigen sind mit Superluminova beschichtet. Die Indexe sind genauso gut sichtbar wie die zweifache Skala auf der patentierten, einseitig drehbaren Lünette für die Tauchzeit in Minuten und die Tiefe in Metern für ein Auftauchen ohne Dekompressionsstopps.

Der UVP beträgt 3.790 CHF.

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here