Home Galerien

Doppelt hält besser – die neue „Aikon Master Grand Date“ von Maurice Lacroix

0

Die „Aikon Master Grand Date“ kommt gleich mit zwei Neuheiten daher: mit einer Weiterentwicklung des Uhrwerks und einer neuen Optik.

Das integrierte 45-Millimeter-Gehäuse und Armband, die Reiter auf der Lünette und das mattes und polierte Edelstahl bieten die Kulisse für das Kaliber ML331, einen Neuling in der Reihe der Maurice-Lacroix-Manufakturwerke.

Advertisement

Die große abgerundete und skelettierte Unruhbrücke, die bei 8 Uhr zwischen dem Glas und dem Saphirglasboden zu schweben scheint, gibt den Blick frei auf das Regulierorgan der „Aikon Master Grand Date“. Der Hintergrund wird zeitweise durch die Bewegungen des durchbrochenen, gebürsteten und gewendelten Rotors verdeckt. Direkt darüber hat Maurice Lacroix bei 10 Uhr ein neues Großdatumsmodul mit doppeltem Fenster angeordnet. Dieses ist nicht etwa aufgesetzt, was eine zusätzliche Dicke bedeutet hätte, sondern in die bestehende Bauhöhe des Kalibers integriert. Auch die dezentrierte kleine Sekunde bei 4 Uhr ist offen gestaltet. Ihr Zeiger ist über einer Vertiefung angebracht, die das Kaliber ML331 offenbart.

Optisch gibt sich die neue „Aikon“ auffällig, und zwar mit einem dezentrierte Stunden- und Minutenzifferblatt mit „Clous de Paris“-Dekor. Die gekörnte Zifferblattplatte und das Cordura-Armband zeigen sich zudem in einem tiefen Blau.

Passend zu den polierten Abschrägungen des 45-Millimeter-Gehäuses aus Edelstahl und den für die „Aikon“ typischen Gliedern des integrierten Metallarmbandes, sind die Zifferblattumrandung, das applizierte Großdatumsfenster und die kleine Sekunde satiniert.

Die Uhr ist in Drittel unterteilt, deren vertikale Linien sich jeweils einer bestimmten Funktion widmen. Der Stundenzähler und der Minutenzähler befinden sich auf derselben Achse wie die kleine Sekunde. Ihnen gegenüber stehen auf der anderen Seite die Unruh und das Großdatum. Diese homogene Verteilung spiegelt die der sechs Reiter auf der Lünette wider, deren Schlitz auf die Mitte des Zifferblatts ausgerichtet ist.

Das EasyChange-Systems ermöglicht es zudem, leicht und bequem vom Edelstahlarmband zum Cordura-Armband zu wechseln, die beide der Uhr beiliegen.

Discover Maurice Lacroix on WatchPro Shop:

Maurice Lacroix

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here