Home Galerien

Die „Tonda GT“-Familie wächst

0

Mit der Einführung der Kollektion „Tonda GT“ läutete Parmigiani Fleurier 2020 eine neue, sportivere Ära ihrer Zeitmesser ein.

Die Gehäuseform der „Tonda GT“ und ihres komplizierteren Zwillings, des „Tondagraph GT“, geht ebenso wie weitere ihrer Design-Merkmale auf die „Tonda Chronor Anniversaire“ aus dem Jahr 2016 zurück. Deren Uhrwerk war nicht nur das erste Kaliber mit integriertem Chronographen aus dem Hause Parmigiani Fleurier, sondern erhielt 2017 auch durch die Auszeichnung als beste „Chronograph Watch“ beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG).

Die neuesten Ergänzungen der wachsenden „Tonda-GT“-Kollektion bringen als optische Gemeinsamkeit einen klassischen, zweifarbige Stil mit einem silbernen Hauptzifferblatt und drei schwarzen Hilfszifferblättern mit.

Advertisement

„Tondagraph GT Steel Silver Black“

Der „Tondagraph GT Steel Silver Black“ verfügt über ein aus poliertem und satiniertem Edelstahl geformtes und bis zehn Bar wasserdichtes 42-Milimeter-Gehäuse. Das mit Clou triangulaire-Struktur veredelte silber-schwarze Zifferblatt ist mit rhodinierten Indexen mit schwarzer, fluoreszierender Beschichtung versehen.

Wie in ihrem Vorgänger mit dem schwarzen Zifferblatt steckt auch in dieser Uhr das Automatikkaliber PF043, das Chronograph und Jahreskalender kombiniert, 45 Stunden Gangreserve bietet und samt des 22-karätigen Goldrotors durch den Saphirglasboden zu begutachten ist.

Die Delta-förmigen Zeiger mit schwarzer, fluoreszierender Beschichtung zeigen die Uhrzeit an, während das Datum in einer doppelten Aussparung auf 12 Uhr erscheint. Die Messwerte des Chronographen sind den Hilfszifferblättern auf 9 Uhr und 6 Uhr zu entnehmen und das Hilfszifferblatt auf 3 Uhr übernimmt eine Doppelrolle als kontinuierliche Sekundenanzeige und Monatsanzeige. Wie bei allen Jahreskalendern muss diese Anzeige nur einmal im Jahr korrigiert werden, bei der Umschaltung von Februar auf März.

Guido Terreni

„Mit diesem neuen Modell wollten wir den Kontrast zwischen den Zählern und dem silbernen Zifferblatt verstärken“, erklärt Guido Terreni, CEO von Parmigiani Fleurier. „Ohne die orangefarbenen Anzeigen der ersten Auflage spricht das Zifferblatt nun eine klarere, zeitlosere Sprache.“

„Tondagraph GT Rose Gold Silver Black”

Wie das neue Edelstahlmodell ist auch der „Tondagraph GT Rose Gold Silver Black“ in zwei Ausführungen erhältlich, entweder mit integriertem, ergonomisch gearbeitetem Metallband oder mit einem schwarzen, die Struktur des Zifferblattes aufnehmenden Kautschukarmband.

Das 18-karätige 42-Millimeter-Roségoldgehäuse schützt das Kaliber PF071 aus der eigenen Manufaktur. Dieses Uhrwerk mit COSC-Chronometer-Zertifizierung liefert eine 65-Stunden-Gangreserve und beruht auf dem GPHG-prämierten Kaliber PF361.

Für die integrierte Chronographen-Funktion wurde dabei auf ein Säulenrad anstelle einer Kulissensteuerung gesetzt, damit das Uhrwerk sanfter läuft, und es wurde eine vertikale anstelle einer horizontalen Kupplung verwendet, sodass der Chronograph ohne „Ruck“ anläuft und so eine höhere Genauigkeit erzielt wird. Eine doppelt befestigte Brücke im Uhrwerk sorgt für mehr Stabilität der Unruh, dank deren hoher Frequenz von 36.000 A/h (5 Hz) die Stoppuhr Zeitintervalle bis 1/10 Sekunde messen kann.

Die Jahreskalenderfunktion ist in dieser Ausführung des Tondagraph nicht enthalten, dafür ist das Großdatum hier kein modularer Zusatz, sondern fest integriert.

Wie alle Uhrwerke von Parmigiani Fleurier wird auch das Kaliber PF071 per Hand angliert und poliert und mit sandgestrahlten Oberflächen, Sonnenstrahlen-Dekor auf der Schwungmasse aus 22-karätigem Gold und handveredelten Brücken komplettiert. Alle Einzelteile entstehen im Pôle Horloger, dem Kompetenzzentrum für Uhrmacherei von Parmigiani Fleurier.

„Mit der ‚Tonda GT‘ haben wir unsere Zielgruppe erweitert und die bestehende Kollektion verjüngt, um auch modernere Geschmäcker anzuziehen“, so Terreni. „Die Einführung der Reihe hat der Marke in einem schwierigen Jahr Auftrieb verliehen und bietet vielen neuen potenziellen Kundinnen und Kunden die Chance, sich an Parmigiani Fleurier zu erfreuen. Das klassische Design eines silber-schwarzen Zifferblatts, eines einfarbigen Gehäuses aus Edelstahl oder Gold sowie eines integrierten Armbands verleihen der Kollektion mehr Frische. Zugleich zeigen wir mit den subtilen Verfeinerungen dieser neuen Modelle, dass wir uns bei der Raffinesse unserer Uhren immer wieder übertreffen können.“

Discover Parmigiani:

Parmigiani

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here