close

Die Stiftung „Time Æon“ bringt Uhrmacherkunst zum Anfassen nach Basel

Basel_Stiftung

Man muss Michel Loris-Melikoff und seinem Team Anerkennung zollen. Allen Unkenrufen zum Trotz setzen sie Stück für Stück das Puzzle der neuen Baselworld zusammen. Wenn einmal alle Teile passend zusammengefügt sind, ohne das eine Lücke verbleibt, dann soll am Ende eine globale, dynamische Weltmarke mit Erlebnischarakter stehen.

Noch ist es nicht so weit, aber die Macher tragen die passenden Elemente aus der großen Kiste mit den zahllosen Puzzleteilen unbeirrt zusammen, um ein vollständiges, in sich stimmiges Bild zu schaffen.

Jüngstes Puzzleteil ist die „Time Æon Foundation“, die auf der kommenden Baselworld ihr Debüt als Aussteller feiert.

Story continues below
Advertisement

Robert Greubel, Stephen Forsey, Philippe Dufour, Felix Baumgartner, David Bernard, Vianney Halter und Dominique Renaud sind die Akteure hinter der Stiftung, deren Ziel es ist, das uhrmacherische Erbe am Leben zu erhalten.

Auf der Baselworld präsentieren sie sich mit diesem Anliegen in der Halle 1.0 Süd inmitten der Aussteller von Les Ateliers.

In der Nähe werden Felix Baumgartner und Martin Frei von Urwerk, Karl-Friedrich Scheufele, Co-Präsident von Chopard und Präsident von La Chronométrie Ferdinand Berthoud sowie Philippe Dufour und Vianney Halter als Mitglieder der AHCI ihre Stände haben.

Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld, sagt: „Ich möchte Robert Greubel, Stephen Forsey und David Bernard herzlich für ihr Vertrauen und ihre Teilnahme am neuen Baselworld-Format danken.“

„Die Baselworld entwickelt sich zu einer Erlebnisplattform. Mit der Time Æon Foundation bietet die Baselworld ihren 80.000 Besuchern die einzigartige Gelegenheit, eine echte Uhrmacherwerkstatt zu entdecken und zu bewundern. Sie ist ganz der traditionellen handgefertigten Uhrmacherei gewidmet und um einen Workshop über traditionelle Dekoration herum organisiert, der von Uhrmachermeister Michel Boulanger geleitet wird. Die Besucher können an der Werkbank sitzen, die handgefertigten Oberflächenveredelungen der höchsten Uhrmachertradition kennen und schätzen lernen, sich austauschen, miteinander reden, staunen… Das breite Publikum ist außerdem eingeladen, die Stiftung über alle unsere Kommunikationsplattformen zu entdecken“, führt er weiter aus.

Bild oben: Screenshot timeaeon.org

Tags : ahcibaselworldBaumgartnerBernardChopardDufourForseyGreubelHalterLes AtelierMelikoffRenaudScheufeleTime Æonurwerk
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response