close

Die „SeaQ Panoramadatum“ tritt zur Weltumrundung an

swaq4

Glashütte Original unterstützt während der Vendée Globe, die am 8. November 2020 beginnt und einmal um die ganze Welt führt, den deutschen Hochseesegler Boris Herrmann.

Der 39-jährige hat sich dabei nicht nur der Verwirklichung seines Lebenstraums und dem Abenteuer auf den Weltmeeren verschrieben, sondern leistet auch einen aktiven Beitrag zur Erforschung des Klimawandels.

Als einer von 33 Einhand-Seglern startet Boris Herrmann am 8. November 2020 von Les Sables d’Olonne in Frankreich. Er ist der erste Deutsche, der an diesem Wettlauf über die Weltmeere teilnimmt. Alle vier Jahre findet die berühmte Regatta statt, die als die härteste Herausforderung unter Seglern gilt und auch „Everest der Meere“ genannt wird.

Story continues below
Advertisement

Der aktuelle Rekord liegt bei knapp über 74 Tagen und Bootsgeschwindigkeiten von über 70 km/h. Die Route führt auch durch das stürmische Südmeer, das für seine extremen Wind- und Seegangverhältnisse bekannt ist. Boris Herrmann wird an Bord seiner 60 Fuß (18 Meter) langen Segelyacht, der Seaexplorer – Yacht Club de Monaco, antreten.

Für Boris Herrmann und das Team Malizia bedeutet dieses Rennen mehr als nur die extreme sportliche Herausforderung. Während er das Rennen bestreitet, wird Boris Herrmann wichtige ozeanographische Daten messen und sammeln und damit Wissenschaftlern helfen, den Klimawandel besser zu verstehen und zu dessen Bekämpfung beizutragen.

Mithilfe eines mobilen Labors an Bord wird die Seaexplorer automatisch Wasserproben aus den entlegensten Ozeanregionen der Erde nehmen, auslesen und diese Daten an Forschungsinstitute wie das Max Planck Institut für Meteorologie weiterleiten.

Das Team Malizia hat auch ein Bildungsprogramm ins Leben gerufen, um Kinder weltweit für den Klimawandel und das Meer zu sensibilisieren.

Partnerschaft mit Glashütte Original

Die deutsche Manufaktur gibt sich ebenfalls nie mit Erreichtem zufrieden und lotet die Grenzen des Möglichen im Bereich der Uhrmacherkunst immer wieder neu aus. Die jüngste Entwicklung der Konstrukteure und Designer von Glashütte Original ist ein robustes, äußerst präzises sowie stilvolles Uhrenmodell, das für mutige Abenteurer und selbstbewusste Macher geschaffen wurde: die SeaQ Panoramadatum. Während der Vendée Globe 2020 wird die „SeaQ Panoramadatum“ Boris Herrmann begleiten und somit auf der Seaexplorer einem echten Härtetest unterzogen, nachdem sie bereits in den Labors von Glashütte Original intensive Tests bestanden hat.

Die „SeaQ Panoramadatum“ mit verschraubter Krone und der zentralverschraubtem Saphirglasboden ist bis 30 Bar wasserdicht und mit der einseitig gegen den Uhrzeigersinn drehbaren Lünette eine echte Taucheruhr.

Die deutliche Minutenrastung, die mit Superluminova versehene Dreiecksmarkierung für den Tauchbeginn sowie die kratzfeste Keramikeinlage der Lünette tragen dazu bei, auch bei schwierigen Sichtverhältnissen stets den Überblick zu behalten.

Das Werk ist besonders stoßsicher im Gehäuse verankert und bietet eine Gangdauer von 100 Stunden. Durch die Siliziumspirale, die unabhängig von Temperaturschwankungen und Magnetfeldern ist, wird eine zuverlässige und hohe Ganggenauigkeit gewährleistet.

Die „SeaQ Panoramadatum“ erfüllt strengste deutsche sowie internationale Qualitätsstandards und wird in einem internen Prüfverfahren intensiv auf Wasserdichtigkeit sowie Luftdichtigkeit bei Unter- und Überdruck getestet.

Tags : Boris Herrmannglashutteglashutte originalSeaQVendee Globe
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response