Home Nachrichten INTERNATIONAL

Die Richemont-Marke Piaget entlässt CEO Chabi Nouri

0

Mehrere Quellen berichten, dass die Uhren- und Schmuckmarke Piaget ihre Chefin Chabi Nouri entlassen hat. Seit 1. Juni hat Benjamin Comar ihren Posten übernommen. Bis November letzten Jahres war er CEO bei der LVMH-Marke Repossi.

Piaget hat den Wechsel noch nicht offiziell bestätigt. Das Fachportal „Miss Tweed“ beruft sich jedoch auf eine interne Kommunikation, die ihm zugespielt worden sei. Dort heißt es unter anderem: „Nachdem sie die Neupositionierung von Piaget geleitet und dem Unternehmen geholfen hat, verschiedene Krisen, einschließlich Covid, zu überwinden, wird Chabi Nouri den Staffelstab an ihren Nachfolger übergeben.“

Die französische Tageszeitung „Le Temps“ berichtet mit Hinweis auf verschiedene Quellen, dass Chabi Nouri als strategische Beraterin des Chefs der Gruppe, Jérôme Lambert, bei Richemont bleiben werde.

Advertisement

Chabi Nouri kam 2014 zu Piaget und wurde etwa drei Jahre später als erste Frau CEO einer Rochemont-Marke. Sie begann bei Piaget als Global Brand Equity, Marketing Jewellery und Communication Director und wurde im September 2016 zum International Managing Director Sales & Marketing befördert. „Nouris Aufgabe bei Piaget ist die Modernisierung und Neu-Positionierung der Marke, aufbauend auf die Geschichte von Piaget, sowie die Einführung einer dynamischen Managementkultur“, sagte Piaget damals. Im vergangenen Jahr führte die Marke unter Chabis Leitung die „Altiplano Ultimate Concept Watch“ wieder ein, ein zwei Millimeter dünner Zeitmesser, der beim CPHG 2020 die begehrte Aiguille D’or gewann.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here