close

Die Pforzheimer Info-Veranstaltung mit der MCH Group zur HourUniverse wurde um mindestens zwei Wochen verschoben

houruniverse

Hintergrund für die Verschiebung seien organisatorische Gründe, so der Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e.V. (BVSU) . Den neuen Termin werde der Verband so schnell wie möglich bekanntgeben, hieß es letzte Woche.

Geplant ist, dass MCH-Direktor Michel Loris-Melikoff wird als Verantwortlicher der Baselworld und des neuen Konzeptes HourUniverse mit den Teilnehmern der Veranstaltung die Problematiken des Jahres 2020 Revue passieren lässt.

Außerdem soll natürlich vor allem das neue Konzept der HourUniverse erläutert und in den Gesamtkontext der zukünftigen Messelandschaft in der Schweiz eingeordnet werden.

Story continues below
Advertisement

Wie die HourUniverse positioniert ist, welche Events und Services digital und live vor Ort geboten werden sollen, welche neuen Ideen mit den lokalen Kooperationspartnern wie zum Beispiel dem Basler Hotelierverein anvisiert werden, dies und noch einiges mehr wird Thema der Veranstaltung sein.

Die Veranstaltung richtet sich an ehemalige Aussteller der Baselworld und alle weiteren interessierten Unternehmen der Schmuck- und Uhrenbranche. Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Eine persönliche Anmeldung beim Veranstalter ist obligatorisch, eine Teilnahmezusage durch den Veranstalter erfolgt zeitnah nach Anmeldung.

Voraussichtlich wird die Info-Veranstaltung im Parkhotel in Pforzheim stattfinden.

Anfragen zur Teilnahme und Anmeldung:

info@bv-schmuck-uhren.de

Tel.: +49 (0) 72 31/1 45 55 10.

Tags : baselworldBVSUHouruniverseLoris-MelikoffMCH
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response