Home Messen und Events BASELWORLD

Die HourUniverse prüft die Durchführung als Präsenzveranstaltung

0

Noch im Februar gaben sich die Veranstalter der Baselworld-Nachfolge optimistisch, dass die HourUniverse im Sommer in Basel stattfinden könne.

„Wir sind bestrebt, die HourUniverse nicht nur zur bestmöglichen Business-Plattform zu machen, sondern darüber hinaus auch zu einem großartigen Erlebnis für unsere Besucher. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen neben der Freude am Zusammensein insbesondere das Wiedersehen mit Kunden und der Presse, das Entdecken und Kreieren neuer Möglichkeiten, die Unterstützung, Transparenz, Offenheit und eine gesellige Atmosphäre“, sagte damals Michel Loris-Melikoff, Managing Director von HourUniverse.

Das Organisationsteam werde jedoch die Situation weiterhin genau beobachten und Alternativen prüfen, eventuell auch spätere Daten, hieß es aber auch in der Mitteilung vor zwei Monaten.

Advertisement

„Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie prüfen wir neue Daten für die Durchführung der Liveshow von HourUniverse 2021 in Basel.“, heißt es nun auf der Webiste der Messe.

Das heißt, die Messe kann komplett ausfallen, verschoben werden oder als digitale Show ähnlich der heute endenden Watches & Wonders stattfinden.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here