close

Die Fossil Group startet smart ins neue Jahr

falster

Die Touchscreen-Smartwatch „Falster 3“, bis auf die Ziffer benannt nach einer dänischen Ostseeinsel, erscheint zeitgleich mit der Ankündigung der Zusammenarbeit mit X by KYGO.

Die von dem norwegischen DJ Kygo gegründete Marke für Audio-Accessoires und Lifestyle zeichnet verantwortlich für eines der vier Designs der „Falster 3“.

Wie ihre Vorgängerin bietet die smarte Uhr die „Qualcomm Snapdragon Wear 3100“-Plattform und die neueste Software von Wear OS by Google™.

Story continues below
Advertisement

Neu ist die Lautsprecherfunktion, mit der Anrufe entgegengenommen werden können. Mit der selbst entwickelten App können sowohl Android- als auch iPhone-Nutzer über Bluetooth direkt mit der Uhr telefonieren. Darüber hinaus hören Nutzer jetzt die Antworten von Google Assistant, akustische Signale beim Eingang von Benachrichtigungen und Musik von kompatiblen Apps.

„Die Falster 3 repräsentiert alles, wofür SKAGEN steht: wunderschöne, designorientierte und funktionelle Produkte, die zum Lifestyle der Menschen passen“, so Hacker Plotkin, Vice Presiddent von Skagen.

„Wir sind gleichermaßen begeistert von unserer Partnerschaft mit X by KYGO und von der Möglichkeit, Akustik und Wearables zusammenzubringen. Wir sind der Ansicht, dass dies die beiden größten Herausforderungen in der heutigen Tech-Branche sind. Dies sind zwei skandinavische Marken mit erstklassigen Produkten und einer unglaublichen Liebe zum Detail, die einem das Leben bereichern. Die Wertschätzung der Schlichtheit und der sorgfältige Umgang mit der Zeit sind Schlüsselelemente der dänischen Lebensart, und wir fangen sie in unseren Smartwatches und unserer Partnerschaft mit X by KYGO ein.“

 

Tags : FossilSkagensmartwatchtouchscreen
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response