Home Nachrichten Deutschland

Die Elysee Group erweitert ihr Portfolio um die Marke Sector No Limits

0

In den 1990er-Jahren war die zur italienischen Morrelato Group gehörende Marke eng mit vielen Extremsportarten verbunden und verkörpert nach wie vor stillvolle Sportlichkeit.

Die Elysee Group hat nun den exklusiven Vertrieb für Deutschland und Österreich übernommen und ein Kernsortiment von zirka 150 Uhren zur Markteinführung ausgewählt.

Advertisement

Der Großteil der Kollektion besteht aus Uhren mit einer Wasserdichtigkeit bis zehn Bar oder mehr, Chronographen beginnen mit einer UVP von 129 €.

Sector setzt sich mit der neuen „Save the Ocean“-Kollektion auch für den Umweltschutz ein, indem recycelter Kunststoff, der aus dem Meer gesammelte wurde, als Material für Gehäuse, Schließen und Armbänder eingesetzt wird.

Neben der vielfältigen Uhren-Kollektion bietet Sector auch passenden Männerschmuck aus Edelstahl.

Previous articleKompliziertes Trio von Patek Philippe
Next articleLaco präsentiert zwei neue Modelle, die an Bekannte aus dem Vorjahr erinnern
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here