Home Galerien

Der ganze Regenbogen in einer Uhr

0

Seit 2017 hat Hublot bereits einmal alle Regenbogenfarben auf verschiedene Art und Weise in die Uhren eingearbeitet. Bisher wurden die sieben Farben des kreisbogenförmigen Lichtbandes jedoch noch nie alle auf einmal in einem Modell vereint.

Bis jetzt. Denn nun gibt es gleich zwei außergewöhnliche Haute-Joaillerie-Unikate, die von der Lünette bis zum Höhenring und vom Gehäuse bis zum Armband in den Regenbogenfarben erstrahlen.

Advertisement

Damit bei der ganzen Farbenpracht das Innenleben nicht zur reinen Nebensache wird, zeigen die beiden „Big Bang Tourbillon“-Modelle, eine aus King Gold und eine aus Weißgold, unter dem Saphirglas ganz freigiebig das automatische Manufakturwerk HUB6035 mit Tourbillon und 72 Stunden Gangreserve.

Unangefochtener Star ist dennoch der Regenbogen, der mit fast 36 Karat, 484 unsichtbar gefassten Steinen im Baguetteschliff und sieben verschiedenen Steinarten in den sieben sichtbaren Farben des Regenbogenspektrums auf Lünette und Armband funkelt: leuchtend rote Rubine, fuchsiafarbene Saphire, ultraviolette Amethyste, Topas in Yves-Klein-Blau, saftgrüne Tsavorite, zitronengelbe Saphire und Saphire in leuchtendem Orange.

1.200 Arbeitsstunden waren erforderlich, um die Steine selbst und ihre Farbnuancierung auszuwählen, um sie zu schleifen und nach dem Farbverlaufsplan zu fassen.

Der UVP beträgt 779.000 €.

Previous articleIce-Watch ganz klassisch
Next articleDie EPHJ bringt die Hochpräzisions-Branche in Genf zusammen
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here