Home Galerien

„Dat Watt Limited Edition“ ist jüngstes Projekt der „Change for the Better“-Kampagne von Oris

0

Oris stellt die „Dat Watt Limited Edition“ vor, die in Zusammenarbeit mit dem Gemeinsamen Wattenmeersekretariat entstand. Dessen Mission ist es, das Wattenmeer, weltgrößtes Gezeitensystem und UNESCO-Welterbe, zu bewahren.

Im Rahmen der „Change for the Better“-Kampagne hat Oris in den vergangenen zehn Jahren weltweit mit Umweltorganisationen und Clean-Up-Bewegungen zusammengearbeitet und sich für soziale Projekte eingesetzt.

Das jüngstes Projekt betrifft das Gemeinsame Wattenmeersekretariat (CWSS), eine trilaterale Organisation, die Dänemark, Deutschland und die Niederlande umfasst. Sein Ziel ist es, das Wattenmeer als weltgrößtes Gezeitensystem zu bewahren und zu schützen.

Advertisement

2009 wurde das Wattenmeer von der UNESCO ins Weltkulturerbe aufgenommen, um seine Bedeutung für die Biodiversität zu unterstreichen.

„Unsere Partnerschaft mit dem CWSS motiviert uns. Aufgrund seiner trilateralen Organisation und dem UNENSCO-Status des Wattenmeers wählt das CWSS seine Partner sorgfältig nach deren Umweltverträglichkeit aus. Wir sind stolz, diese Hürde genommen zu haben“, betont die Uhrenmarke, deren Ziel es ist, in diesem Jahr klimaneutral zu werden.

Die auf der „Aquis“-Taucheruhr von Oris basierende „Dat Watt Limited Edition“ ist nach dem niederdeutschen Ausdruck für Wattenmeer benannt. Die Limitierung auf 2009 Exemplare bezieht sich auf das Jahr, in dem das Wattenmeer den Status UNESCO Weltkulturerbe erhielt.

Ihr Zifferblatt zeigt den Mondzyklus und die Gezeiten der nördlichen Hemisphäre mittels der von Oris für professionelle Taucher entwickelten Pointer-Moon-Funktion an. Sie funktioniert über den zentralen weißen Zeiger, der, sobald auf den entsprechenden Tag im Mondzyklus ausgerichtet, anhand der Kurve auf dem Zifferblatt den aktuellen Tidenhub anzeigt. Derselbe Zeiger weist auch auf die Mondphase, zeigt also den zu- und abnehmenden Mond an.

Im bis 30 Bar wasserdichten 43,5-Millimeter-Edelstahlgehäuse mit einseitig drehbarer Lünette tickt das Automatikwerk Oris 761 mit 38 Stunden Gangreserve.

Der UVP lautet 2.450 CHF.

Previous articleDie Stimmung der Unternehmen hellt sich auf
Next articleLVMH und die Richemont-Marken Prada und Cartier entwickeln Luxus-Blockchain
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here