close

Czapek stellt neue Kollektion für das Ende der Welt vor

cza3

„Die Botschaft von Freunden der Marke und unseren Shareholdern war klar. Macht eine einzigartige, wertige Uhr, die uns täglich Freude bereitet, die täglich getragen werden kann … sogar am Ende der Welt“, Czapek-CEO Xavier de Roquemaurel.

Für ihn war dies Anlass genug, die neue Kollektion „Antarctique“ (Antarktis) zu nennen – Sinnbild für die bedrohte Schönheit der Natur und den oft lebensgefährlichen Einsatz der frühen Entdecker – und komplett neu zu entwerfen.

Mit einem 40,5-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl und einer Bauhöhe von 10,6 Millimetern ist sie flach genug, um komfortabel getragen zu werden. Der Blick auf die Rückseite offenbart den Einsatz eines komplett von Czapek-Entwickler Daniel Martinez neu entworfenen Kalibers.

Story continues below
Advertisement

Das Czapek SXH5 ist ein sehr flaches, von einem Microrotor aufgezogenes Automatikwerk. Hingucker sind die sieben seklettierten Brücken, die den Blick auf das darunter liegende Räderwerk freigeben.

Die Platzierung des Rotors an der Seite der Platine ermöglicht dabei sich Sicht auf das gesamte Zusammenspiel der Werkskomponenten.

Ressourcen-schonend wird der Microrotor zu 100 Prozent aus recyceltem 18-karätigen Gold in La Chaux-de-Fonds gefertigt. Die Unruh mit variabler, 4-fach einstellbarer Inertia ermöglicht eine hochpräzise Feineinstellung. Das schnelle Kaliber (28.800vph) erreicht mit 56 Stunden für ein Werk mit Microrotor eine ungewöhnlich hohe Gangreserve.

Bei all dem ist die „Antarctique“ bis zwölf Bar wasserdicht.

Sie erscheint in zwei Editionen: „Orion Nebula“ mit handgefertigem Zifferblatt (10 Exemplare, UVP 20.500 €) und „Terre Adelie“ (99 Exemplare, UVP 19.500 €) in verschiedenen Zifferblattvarianten und Farben.

Interessenten können das Angebot „Czapek by Appointment“ nutzen. Man kann sich dieses als eine Art temporären Showroom bei Partnerjuwelieren vorstellen. Denn diese haben die Uhren der Marke nicht permanent im eigenen Geschäft, sondern erst dann, wenn ein Uhrenliebhaber ernsthaftes Interesse bekundet hat beziehungsweise bei czapek.com gekauft hat. In diesen Fällen kommt ein offizieller Czapek-Partnerjuwelier im jeweiligen Land oder in der entsprechenden Region oder die Boutique der Marke in Genf ins Spiel.

Tags : AntarctiqueCzapekRoquemaurel
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response