close

Citizen richtet Store-Locator individuell für den Fachhandel aus

citizen

Citizen bietet seinen Partnern jetzt eine schnelle und unkomplizierte sowie kostenlose Möglichkeit, das eigene Geschäft online zu präsentieren und in den Suchmaschinen sichtbar zu machen.

Mit diesem Vorhaben möchte Citizen dem Fachhandel schnellstmöglich eine Unterstützung bieten, die in der aktuellen Krise aber vor allem auch langfristig Vorteile bietet.

Teilnehmende Fachhändler können mit der Webpräsenz von Citizen eine eigene Seite bekommen, die sie mit eigenen Bildern und Texten sowie Informationen über Öffnungszeiten, Social-Media-Links und weiteren Inhalten füllen können. Texte zur Marke und Schlagworte, die für die Suchoptimierung notwendig sind, stellt Citizen bereit.

Story continues below
Advertisement

60 Prozent der Produktsuchen finden heutzutage mobil statt, 30 Prozent davon haben einen lokalen Bezug – Tendenz steigend. Das Potenzial der lokalen Online-Suche ist enorm. So führen 75 Prozent der Suchen innerhalb von 24 Stunden zu einem Filialbesuch und 30 Prozent zu einem Kauf.

Keine eigene Homepage notwendig

Das Geschäft wird auf der Seite Citizenwatch.eu im Storefinder vorgestellt. Der Nutzen: Durch die Kombination des Store-Locators und der Partner-Seite erhalten Fachhändler nicht nur eine Unternehmensdarstellung auf der offiziellen Citizen-Webpräsenz, sondern werden auch in den Suchmaschinen besser indexiert und als Citizen-Partner direkt in den Suchmaschinen gefunden.

Dies funktioniert auch ohne eigene Homepage oder eigenen Online Store.

Tags : citizenCoronaEinzelhandelOnlineshop-E-Commercestore locator
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response