close

Circula zitiert mit der neuen „AquaSport“ ein Taucheruhr-Vorbild aus Pforzheim

circ5

Mit einer neuen Taucheruhr startet die Pforzheimer Uhrenmarke Circula in den Herbst. Die „AquaSport“ basiert in der Gestaltung ebenso wie die Heritage-Kollektion von Circula auf einem historischen Modell der Uhrenmarke, das entsprechend modernisiert wurde.

Das kissenförmige Gehäuse im Retro-Stil der 1970er-Jahre wurde auf 39 Millimeter Durchmesser vergrößert und ist bis 20 Bar wasserdicht. Die Krone ist verschraubt und ein Saphirglas sorgt für kratzerfreien Durchblick auf das mehrlagig gefertigte Zifferblatt mit Wellendekor oder Sonnenschliff.

Links das historische Vorbild „Made in Pforzheim”, rechts die Neuinterpretation der im Familienbesitz befindlichen Marke Circula.

Für die präzise Zeitanzeige sind mechanische Uhrwerke mit automatischem Aufzug von ETA und STP aus der Schweiz verantwortlich. Erstmals präsentiert Circula auch die Option zum Erwerb eines COSC-zertifizierten Chronometers.

Story continues below
Advertisement

Die Zifferblätter sind in vier verschiedenen Farben zu haben, als besonderes Extra besteht auch die Lünetteneinlage aus unzerkratzbarem Saphirglas. Die Nachtablesbarkeit wird durch Superluminova gewährleistet. Stilecht sind auch die Armbänder: Wahlweise kommt die Uhr an einem massiven Edelstahlband im Beads-of-Rice-Design, oder einem ebenso an den Ikonen der 1970er-Jahre verbreiteten Tropic Rubber-Armband mit Dornschließe aus Edelstahl. Auch Lederbänder mit Schnellverschluss sind optional erhältlich.

Wie alle mechanischen Circula-Uhren wird auch die „AquaSport“ in Pforzheim gebaut. Die UVP beginnt bei 490 €.

Crowd-Entwicklung mit dem größten deutschen Uhrforum

Die Circula Taucheruhr wurde zusammen mit Mitgliedern des größten deutschsprachigen Uhrforums entwickelt. Das Forum mit über 65.000 Uhrenfreunden beteiligte sich rege am Design- und Entwicklungsprozess, über 400 Beiträge wurden in einem halben Jahr zur „AquaSport“ verfasst.

Diese Resonanz ist für Cornelius Huber, Inhaber von Circula, wichtig: „Der Zuspruch aus dem Forum hat mir sehr geholfen, die Anregungen von Uhrenfreunden entsprechend einarbeiten zu können und eine Uhr zu bauen, die gefällt und höchste Ansprüche an die Technik erfüllt. Das Fachwissen dort ist groß und war eine wertvolle Hilfe.“

Circula ist ein Uhrenhersteller aus Pforzheim. 1955 wurde die Marke von Heinz Huber gegründet, und im Jahr 2017 durch Cornelius Huber, Enkel des Gründers, im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne wiederbelebt.

 

Tags : AquaSportCirculaCornelius Huber
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response