close

Chronoto verschenkt schlüsselfertige Online-Shops für Juweliere und Uhrenhändler

Chrono_2

Es gibt viele Juweliere und Uhrenhändler, die keinen eigenen Online-Shop haben – als bewusste Strategie oder, weil Aufwand und Kosten gescheut werden.

Chronoto, eine Suchmaschine für Luxusuhren, bietet nun allen Juwelieren und Uhrenhändlern, eine professionelle und schlüsselfertige Lösung für einen Online-Shop an.

„Er ist komplett auf ihre Bedürfnisse ausgelegt und mit zahlreichen Features ausgestattet. Das Beste: Er ist kostenlos und für jeden Händler verfügbar, der sich bei Chronoto registriert. Chronoto steht beratend zur Seite“, betont Chronoto-Gründer Alexander Kaiser,

Story continues below
Advertisement
Alexander Kaiser

„Am besten lässt es sich mit diesem analogen Beispiel erklären: Wir bieten Juwelieren und Uhrenhändlern ein fertig eingerichtetes, voll ausgestattetes Ladengeschäft an – nur eben online, völlig kostenlos und ‚mietfrei‘. Sie müssen nur noch ihr Logo, ihre Uhren und die Preisschilder mitbringen – und damit das ‚Schaufenster‘ dekorieren. Fertig. All das, was Händler bisher abhielt, einen eigenen Online-Shop aufzusetzen, haben wir bereits erledigt oder als nützliche Vorlagen hinterlegt. Unter anderem Impressum, AGB und Datenschutzerklärung. Zusätzlich gehen wir mit den Händlern alles persönlich durch. Das macht E-Commerce ein ganzes Stück einfacher. Und wie gesagt, all das ist kostenlos.“, so Kaiser.

Das Prozedere ist denkbar einfach, verspricht Chronoto: Wenn sich ein Händler registriert und auswählt, dass er einen Online-Shop möchte, meldet sich das Chronoto-Team innerhalb von 24 Stunden bei ihm. Bereits am nächsten Tag steht der fertige Shop bereit und kann vom Händler in Betrieb genommen werden.

Tags : ChronotoCoronae-commerceEinzelhandelKaiserOnlineshoppre-ownedSecondhand
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response