close

Chrono24 erhält Geschäftsbetrieb in vollem Umfang aufrecht und passt die Preise für die Händler an

Chrono

Alle 300 Mitarbeiter arbeiten mittlerweile im Homeoffice. Darüber hinaus hat Chrono24 angesichts der schwierigen derzeitigen wirtschaftlichen Lage temporäre Preisanpassungen vorgenommen, die sofort in Karft treten.

  • Die monatliche Paketgebühr für Händler ist für April und Mai um 35 Prozent niedriger
  • Die Erhöhung der Verkaufsprovision wurde auf Anfang Mai 2020 verschoben.
  • Jeder Händler bekommt zusätzliche sogenannte Top Offers, mit dem einzelne Inserate besonders hervorgehoben werden können.

Angesichts der angespannten finanziellen Lage, in der sich manche Händler befinden, bietet Chrono 24 außerdem individuelle Lösungen an, zum Beispiel in Form eines Zahlungsaufschubs.

Hinsichtlich des Traffics auf der Plattform kann das Unternehmen übrigens durchaus Positives berichten.

Story continues below
Advertisement

In solchen Ländern, in denen ein Rückgang der Corona-Infektionen zu beobachten ist, steigt auch der entsprechende Traffic auf Chrono24 wieder an.

Weltweit gab es einen 20-prozentiger Anstieg der Bestellungen im Vergleich zu vor vier Tagen. Selbst in Italien haben die Bestellungen gegenüber dem Tiefpunkt am 12. März wieder um 50 Prozent zugenommen.

Weltweit registriert Chrono24 jedoch immer noch 15 bis 20 Prozent niedrigere Verkaufszahlen als vor der Krise.

 

 

Tags : Chrono24Coronapre-ownedSecondhand
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response