Home Nachrichten INTERNATIONAL

Chronext verschiebt Börsengang

0

Die Uhrenplattform hat den Börsengang im letzten Moment noch einmal verschoben.

Der erste Handelstag sollte der 8. Oktober 2021 sein. Ein neues Datum wurde noch nicht genannt.

In einer kurzen Erklärung von Chronext heißt es lediglich, dass die Verschiebung auf derzeit ungünstige Marktbedingungen für wachstumsstarke Unternehmen zurückzuführen ist:

Advertisement

„Die Chronext AG („Chronext“) hat gemeinsam mit ihren Aktionären beschlossen, den geplanten Börsengang aufgrund der derzeit ungünstigen Marktbedingungen für Wachstumsunternehmen zu verschieben. Die Erstkotierung der Aktien von Chronext an der SIX Swiss Exchange war ursprünglich für den 8. Oktober 2021 geplant. Chronext und seine Aktionäre sind weiterhin entschlossen, einen Börsengang durchzuführen, sobald sich die Marktbedingungen stabilisieren.”

Previous articleGastbeitrag Watchfinder & Co.: Haben Sie auch diese neuesten Rolex-Innovationen verpasst?
Next articleHDE fordert stärkere und digitale Marktüberwachung des Online-Handels
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here