close

Certina beschert goldene Zeiten

certina

Das neue Certina-Pärchen hat einen exklusiven Geschmack – echtes Gold muss es schon sein. Und so schmücken sich die beiden neuen „DS Jubilé“ Modelle mit einer massiven Lünette aus dem 18-karätigen Edelmetall.

Gemeinsame Sache machen sie auch beim Antrieb, beide Zeitmesser beherbergen im Edelstahlgehäuse ein COSC-zertifiziertes PrecidriveTM-Kaliber.

Unterschiede werden jedoch beim Zifferblatt und der Größe gemacht. Beim Damenmodell bildet Perlmutt den schimmernden Hintergrund für die Anzeige von Uhrzeit und Datum, gekrönt von drei Diamanten bei zwölf Uhr. Mit 32 Millimetern präsentiert es sich im Vergleich zum 40-Millimeter-Herrenmodell deutlich zierlicher.

Story continues below
Advertisement

Getragen werden die Uhren an einem braunen Kalbslederband mit Krokodilprägung oder einem Edelstahlband mit polierten und satinierten Gliedern.

Dank des DS-Konzepts der doppelten Sicherheit von Certina sind beide Modelle mit einer Wasserdichtigkeit bis zehn Bar absolut alltagstauglich.

Die UVPs lauten 1.306 € (Lederarmband) beziehungsweise 1.354 € (Edelstahlarmband).

Tags : certinaDS-KonzeptJubileswatch group
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response