close

Geneva Watch Days: Carl F. Bucherer bekennt Farbe

Patravi

Wie der Name schon sagt und die Farbgebung auf den ersten Blick offenbart, feiern die neuen „Patravi TravelTec“-Modelle die Schönheit von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Zugleich bietet sie Kosmopoliten die gleichzeitige Anzeige von drei Zeitzonen.

Der 2006 erstmals vorgestellte COSC-zertifizierte Chronometer ist nun in vier intensiven neuen Farbvarianten erhältlich.

„Nach den vergangenen aufreibenden Monaten war es aus unserer Sicht an der Zeit, leuchtende Farben an die Handgelenke von Uhrenliebhabern zu bringen. Die ‚TravelTec‘-Kollektion feiert vor allem die starke Verbindung zwischen Menschen über Zeitzonen und Grenzen hinweg – etwas, das heute wichtiger ist als je zuvor. Die vier Jahreszeiten hingegen stehen für den unaufhaltsamen Wandel, dem Carl F. Bucherer stets positiv gegenüberstand – selbst in diesem sehr anspruchsvollen Jahr mit all seinen Herausforderungen“, so Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer.

Story continues below
Advertisement

In Form der neuen „Patravi“ präsentieren sich diese im bis fünf Bar wasserdichten 46,6-Millimeter-Edelstahlgehäuse, das das farbige Zifferblatt einrahmt. Getragen werden sie an einem darauf farblich abgestimmten Kautschukarmband.

Drei verschiedene Zeitzonen werden geboten. Dabei wurde ein Teil des Zeitzonenmechanismus in das Gehäuse der Uhr integrieren. Gesteuert wird dieser über einen einzigen Monodrücker in zwei Richtungen – Ost und West beziehunsgweise mit oder entgegen der Zeit. Dieser Vorgang lässt sich durch ein seitlich eingelassenes Gehäusefenster beobachten.

Möglich macht all dies das Automatikwerk CFB 1901 mit einer Gangreserve von 42 Stunden.

Tags : Bucherercarl f. buchererMoeripatraviTraveltec
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response