close

Bucherer Zürich präsentiert die 84 Nominierten für den Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2020

gphg1

Alle von der Akademie der Fondation du Grand Prix d’Horlogerie de Genève GPHG nominierten Zeitmesser sind in der fünften Etage des Bucherer Flagship Stores an der Bahnhofstrasse 51 in Zürich für kurze Zeit in einer Wanderausstellung zu sehen.

Die 2001 gegründete und seit 2011 in eine gemeinnützige Stiftung eingebettete GPHG würdigt jedes Jahr die bemerkenswertesten Kreationen der Uhrmacherkunst. Bevor am 12.November in Genf die begehrten Trophäen des Grand Prix d’Horlogerie de Genève verliehen werden, gewährt Bucherer allen Interessierten vom 20. bis 23. Oktober exklusive Einblicke in die schönsten Kreationen des Wettbewerbs:

Auf die Besucher warten 84 außergewöhnliche Uhren, die in 14 Kategorien nominiert wurden. Legendäre Marken, aber auch Newcomer und Nischenmarken zeigen ein riesiges Spektrum an Kreativität und technologischer Innovationskraft.

Story continues below
Advertisement

Die 84 präsentierten Uhren konkurrieren in ihren verschiedenen Kategorien um einen der 18 Preise, darunter den prestigeträchtigen Grand Prix „Aiguille d’Or”, der bei der 20. GPHG-Preisverleihung verliehen wird.

Tags : awardBucherergphgGrand Prix Aiguille d'OrGrand Prix d’Horlogerie de Genève
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response