close

Brinckmann & Lange eröffnet bundesweit erste Flagship-Boutique

B&L1

Nach den ersten Boutiquen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin und einer mehrmonatigen Planungs- und Bauphase hat nun die erste Flagship-Boutique von Brinckmann & Lange in Leipzig eröffnet. Damit will sich die Multichannel-Retailbrand, die zu Christ Juweliere gehört, im Premiumsegment der Juweliers- und Uhrenbranche etablieren.

„Mit unserer Flagship-Boutique in Leipzig schaffen wir für Kunden ein abwechslungsreiches Einkaufserlebnis in der Welt des Luxus. Gleichzeitig legen wir mit einem modernen Konzept Wert darauf, allen einen möglichst einfachen Zugang zu diesem Kosmos zu gewähren. Jeder Kunde soll sich bei uns wohlfühlen, daher setzen wir neben einer entspannten Atmosphäre auf Offenheit und Authentizität und verbinden dies mit Multichannel-Services“, erläutert Arthur Oesterle, Leiter Brinckmann & Lange.

Die Kunden erwartet ein umfangreiches Markenportfolio mit Uhrenmarken wie Omega, Breitling und TAG Heuer, die durch ausgewählten Schmuck vervollständigt werden.

Story continues below
Advertisement

Darüber hinaus wird das Angebot durch weitere Marken und Produkte im Onlineshop von Brinckmann & Lange ergänzt, der zu den größten in Deutschland zählt und ein großes Netzwerk bundesweiter Abholstationen bietet.


Die Ursprünge der Marke Brinckmann & Lange liegen im Jahr 1874 bei dem Bremer Gold- und Silberwarengeschäft des Goldschmiedemeisters Adolph Brinckmann, dessen Sohn William und Schwiegersohn Gerhard Lange später die Geschäfte führen. 1990 übernimmt Christ Juweliere und Uhrmacher die Rechte an Brinckmann & Lange. Aus strategischen Gründen wird das Stammhaus in Bremen zehn Jahre später geschlossen. Fast auf den Tag genau nach der Gründung, am 8. Oktober 2019 wird, die wiederbelebt.

Tags : Brinckmann & LangeChristOesterle
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response