close

Breitling sieht einen schnellen Aufschwung in den Schlüsselmärkten nach dem Lockdown

sky

Laut eigenen Angaben boomen die Verkäufe der Uhren der Marke in den Wochen, nachdem die Länder ihre jeweiligen Lockdown-Maßnahmen infolge der Corona-Pandemie lockern und der Einzelhandel wieder öffnen darf.

Der Online-Umsatz hat während der Pandemie zugenommen, sagte Breitlings-Chef Georges Kern in einem Interview mit Sky News, „aber die Leute wollen die 360-Grad-Erfahrung“ und kommen wieder in die Geschäfte.

In dem Interview wurden allerdings keine Zahlen genannt. Georges Kern zeigte sich aber positiv überrascht, wie stark die Verkäufe seit der Wiedereröffnung von Geschäften in Ländern wie China und Deutschland waren.

Story continues below
Advertisement

China profitiere dabei von der Tatsache, dass Reisen zu den wichtigsten Uhreneinkaufszielen der Welt wie Hongkong, London, Genf, New York und Las Vegas noch nicht oder kaum möglich sind.

Der Breilting-CEO ist zuversichtlich, dass der Verkauf von Luxusuhren wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückkehren wird, aber dass es Gewinner und Verlierer geben wird.

„Der Vertrieb wird sich auf weniger Marken konzentrieren. Einige werden gewinnen, während andere Marktanteile verlieren werden“, prognostiziert er. „Im Luxusbereich waren viele Kunden nicht so stark von der Krise betroffen. Sie haben nur darauf gewartet, wieder einkaufen zu können, wenn die Geschäfte wieder öffnen“, sagte er.

Tags : breitlingCoronageorges kernKernLockdown
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response