close

Blancpain präsentiert eine Schmuckuhr, die auch Marilyn Monroe gefallen hätte

Monroe1

Marilyn Monroe hat keinen Hehl daraus gemacht, dass sie Diamanten schätzte. Nicht nur, dass sie den Song “Diamonds Are a Girl’s Best Friend” aus dem Musical „Blondinen bevorzugt“ auf einzigartige Art und Weise interpretierte. Auch privat umgab sie sich gern mit dem König der Edelsteine.

So zierten insgesamt 73 der edlen Steine ihre legendäre Platinuhr von Blancpain aus den 1930er-Jahren, in dem das winzige Mechanikwerk FHF 59 tickte.

Anlässlich des Valentinstags am 14. Februar stellt die Schweizer Uhrenmarke eine von dieser Cocktailuhr inspirierte, auf 14 Exemplare limitierte Schmuckuhr vor.

Story continues below
Advertisement

Die „Valentinstag 2020″ präsentiert sich mit rechteckigem Weißgoldgehäuse im Art-Déco-Stil und ist mit 84 Diamanten geschmückt, sogar auf der Dornschließe funkelt ein Brillant.

Das Perlmuttzifferblatt mit zwei Herzen als Intarsien ist mit zwei Brillantschliff-Diamanten und zwei, aus herzförmigen Diamanten und Rubinherzen geformten Schmetterlingen verziert. Im Inneren schlägt das rechteckige Kaliber 510.

Tags : BlancpainMonroeswatch groupValentinstag
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response