close

Bezahlen mit dem Smartphone am PoS wird immer beliebter

mobile

Im laufenden Jahr wird die Zahl derjenigen, die Einkäufe im Laden mit ihrem Smartphone zahlen, auf rund 6,5 Millionen steigen.

Das geht aus einer aktuellen Prognose des Statista Digital Market Outlooks hervor. Und der Trend zeigt klar nach oben, wie der Blick auf die Grafik zeigt.

Für 2024 gehen die Analysten von fast 20 Millionen Konsumenten die am Point-of-Sale per Mobile Wallet zahlen. Noch deutlicher lässt sich die zunehmende Attraktivität von Anbietern wie ApplePay, Google Wallet oder Samsung Pay am durchschnittlichen Transaktionsvolumen pro Nutzer ablesen. Dieses soll von gegenwärtig unter 1.000 € auf über 2.600 e im Jahr steigen.

Story continues below
Advertisement

Tags : DigitalisierungMobile PaymentSatista
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response