close

Bernard Arnault übernimmt 25-Prozent-Anteil an Arnaud Lagardères Holding

arnaultquer

Der Chairman and CEO des Luxusgüterkonzerns LVMH will damit das angeschlagene Unternehmen unterstützen.

„Die Familien Arnault und Lagardère haben sich zum Schulterschluss im Rahmen der Lagardère Capital & Management (LCM) – der Holdinggesellschaft von Arnaud Lagardère – entschlossen. Dadurch teilen sie die langfristigen strategischen Ausrichtungen der Lagardère SCA und all ihrer Unternehmen”, erklärten die beiden Familien am Montag in einer Pressemitteilung.

Die Lagardére-Aktie legte danach an der Börse in Paris um rund 14 Prozent zu.

Story continues below
Advertisement

Die Lagardère-Gruppe ist ein Multimedia-Unternehmen mit bedeutenden Anteilen an unterschiedlichen Unternehmen, darunter Paris Match und die wichtigste Sonntagszeitung des Landes, Le Journal du Dimanche, aber auch der Radiosender Europe 1 sowie bedeutende Dutyfree-Ladenketten.

Vor allem letzteres dürfte für Bernard Arnault von besonderem Interesse sein.

„Ich habe Arnaud Lagardères Vorschlag, zusammenzuarbeiten, begrüßt. Meine Freundschaft mit seinem Vater Jean-Luc Lagardère hat unsere Familien zusammengebracht und ich habe allerhöchsten Respekt vor dem von ihm errichteten Konzern. Ich freue mich sehr, dass wir jetzt an der Seite von Arnaud Lagardère ein langfristiger Shareholder des nach ihm benannten Unternehmens geworden sind“, erklärte der LVMH-Chef.

Das Partnerschaftsabkommen muss noch von der französischen Finanzmarktaufsicht (Autorité des marchés financiers) bewilligt werden.

Tags : ArnaultLagarderelvmh
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response