close

Bei der „Luminor GMT Bucherer BLUE“ verwendet Panerai erstmals Superluminova in Electric Blue

blue2

Der Geschichte der außergewöhnlichen Zeitmesser von „Bucherer BLUE“ und Panerai wird ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Es trägt die Überschrift „Luminor GMT Bucherer BLUE“ und ist eine Hommage an die bereits über zwei Jahrzehnte anhaltende Zusammenarbeit. Aber nicht nur.

Gefeiert wird damit auch der 70ste Geburtstag der „Luminor“. Die Neuauflage dieser wohl bekanntesten und beliebtesten Schöpfung der florentinischen Manufaktur strahlt anlässlich dieses Geburtstages mit einer Superluminova-Beschichtung bei Dunkelheit in Electric Blue. Womit der Bogen zur „Bucherer BLUE“-Kollektion gekonnt geschlagen wird.

Die speziell für Bucherer kreierte Sportuhr zeigt noch weitere Details im elektrisierenden Blau, und zwar auf der gummierten Krone, bei den Ziernähten des Textilarmbands sowie auf dem kleinen Sekunden- und dem GMT-Zeiger.

Story continues below
Advertisement
Die „Luminor GMT Bucherer BLUE“ von Panerai ist in einer limitierten Auflage von 288 Stück exklusiv bei Bucherer erhältlich.

Allen liegt ein Kautschukarmband mit Wechselwerkzeug bei.

Beide Armbänder werden aus recycelten PET-Flaschen gefertigt.

Diese Bänder und auch die die recycelte ABS Umverpackung unterstreichen die Selbstverpflichtung der Manufaktur zu mehr Nachhaltigkeit.

Jean-Marc Pontroué, CEO von Panerai, sagt dazu: „Es war ein Vergnügen für Panerai und sein Laboratorio di Idee, diesen einzigartigen Zeitmesser zu kreieren, dessen Farbgebung das besondere Erbe der Firma Bucherer widerspiegelt. Wir freuen uns auf eine noch engere, fruchtbare Zusammenarbeit!“

Patrick Graf, Chief Commercial Officer von Bucherer, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, zusammen mit Panerai erneut Grenzen zu sprengen und unseren Kunden mit diesem atemberaubenden Zeitmesser aus der ‚Bucherer BLUE‘-Kollektion eine wahrhaft außergewöhnliche Armbanduhr für den täglichen Gebrauch vorzustellen.“

Die UVP lautet 13.900 €.

 

 

 

 

 

Tags : BuchererBucherer BLUEluminorpaneraiPatrick GrafPontroué
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response