Home Galerien

Bei Antiquorum fällt der Hammer im Minutentakt

0

Am 22. September führt das Genfer Auktionshaus eine Uhren-Onlineauktion mit Tempo durch. Dabei wird es voraussichtlich keine Rekordpreise – wie sie in letzter Zeit gerne vermeldet werden – geben.

Aber dafür gibt es beim Prozedere eine Besonderheit und unter den angebotenen Uhren befinden sich einige außergewöhnliche Exemplare vergangener Zeiten.

Insgesamt kommen 450 Lots unter den Hammer, davon 300 ohne Mindestpreis. Die Schätzpreise liegen zwischen einigen Dutzend und 5.000 CHF.

Bis zum 22. September können sich Interessenten für die Versteigerung anmelden und erste Gebote abgeben. Am Auktionsstag kommt dann jede Minute ein Lot unter den Hammer – ohne zusäzliche Zeit. „Seien Sie also bei Ihren Geboten präzise und äußerst effizient“, empfiehlt Antiquorum.


Lot 140: Patek Philippe, zirka 1919, Schätzpreis 3.700-7.400 €


Lot 149: Record Watch & Co, zirka 1910, Schätzpreis 1.150-2.300 €


Lot 71, Heuer, zirka 1950, Schätzpreis 750-1.300 €


Lot 137. Omega, zirka 1.400 – 2.500 €, Schätzpreis 1.400-2.400 €


Lot 24: Bulgari, zirka 2000, Schätzpreis 1.400-2.400 €

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Exit mobile version