Home Messen und Events BASELWORLD

Baselworld verliert nahmhafte Aussteller

0

Grand Seiko und Oris werden nicht auf der neu konzipierten Baselworld im kommenden Jahr vertreten sein. Beide planen die Teilnahme an der Watches & Wonders Geneva, die vom 30. März bis zum 4. April stattfindet – parallel zur Baselworld (31.4.-4.4.2022).

Neben der Marke Grand Seiko (die der Baselworld bereits für 2020 den Rücken gekehrt hatte, noch bevor die offizielle Absage der Messe erfolgte) und Oris bevorzugen weitere große Uhrenhersteller die Präsentationsmöglichkeit in den Hallen des Genfer Palexpo-Geländes. Dazu gehören unter anderem Rolex, Patek Philippe, Chanel, Chopard, Tudor sowie die LVMH-Marken Hublot, Zenith und TAG Heuer. Insgesamt stehen serzeot 39 Marken auf der Ausstellerliste. 

Nachdem Corona bedingt die letzten beiden Ausgaben der Watches & Wonders Geneva rein digital durchgeführt wurden, ist die Ausgabe 2022 als physischer Event geplant, begleitet von digitalen Angeboten.

Advertisement

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here