Home Galerien

Auf Mittelmeer-Reise mit Hublot

0

Von Spanien über Griechenland, Frankreich und Italien bis in die Türkei – Hublot begibt sich auf Seereise und eröffnet eine Reihe neuer Boutiquen – flankiert von je einer Limited Edition pro Boutique.

Hublot-CEO Ricardo Guadalupe selbst hatte in der italienischen Hafenstadt Forte dei Marmi Anker geworfen, um das Band an einem neuen Boutique zu durchtrennen.

„Jetzt wird es Zeit, endlich etwas Sonne zu genießen. Hublot macht sich auf nach Süden! Unsere neuen mediterranen Boutiquen sind bereit, die Pforten zu öffnen und einen bunten Sommerstrauß neuer Uhren zu präsentieren. Hublot liebt den Sommer!“

Advertisement

Italien – Forte die Marmi

Die Boutique-Eröffnung in dem bekannten toskanischen Badeort wird mit einer eigens zu diesem Anlass entworfenen Uhr gefeiert: die „Classic Fusion Chronograph Boutique Forte dei Marmi“.

Das 45-Millimeter-Modell ist in einer limitierten Auflage von 35 Stück erhältlich und präsentiert sich mit einem ganz in Beige gehaltenen Gehäuse, Zifferblatt und Kautschukarmband und einem Chronographenwerk mit 42 Stunden Gangreserve.

Italien – Capri

Auch das Juwel des Tyrrhenischen Meeres genannt, ist die Insel Capri bekannt für ihre wunderschönen, Paläste, die vielen Yachten und die prestigeträchtige Rue Vittorio Emanuele, in der sich die neue Hublot-Boutique befindet.

Hier können die Kunden die „Classic Fusion Chronograph Boutique Capri“ erwerben, die auf 30 Exemplare limitiert ist. Ihr Titangehäuse wird von einer Keramiklünette umrahmt, deren azurblaue Farbe an den Himmel über der Bucht von Neapel erinnert. Das gestreifte Kautschukarmband und die Chronographenzähler, die auf beiden Seiten des weißen Zifferblatts angebracht sind, sind in der gleichen Farbe ausgeführt.

 Griechenland – Mykonos

Bekannt für Strände, Nachtclubs und mittlerweile auch für die traditionelle Hublot-Sommeruhr. Soeben hat Hublot das zehnte der Kykladeninsel gewidmete Modell vorgestellt.

Basierend auf der „Classic Fusion Chronograph“ verbindet die 2021er Version ein dunkles Blau mit warmem Roségold und erinnert so an den griechischen Sonnenuntergang. Ein mehrflügeliger Rotor auf dem Zifferblatt symbolisiert die Kato Myli – die charakteristischen Windmühlen der Insel.

 Türkei – Bodrum

Die Stadt, bei deren Bau Steine aus dem Mausoleum von Halikarnassos, einem der sieben Weltwunder der Antike verwendet wurden, blickt auf die Ägäis, deren schillernde Farben Hublot zu einer neuen Uhr inspiriert haben.

Das Zifferblatt und das Armband der auf 25 Exemplare limitierten „Classic Fusion Chronograph Boutique Bodrum“ mit 45-Millimeter-Gehäuse präsentieren sich in Blau, ergänzt durch die weißen Chronographenzähler und die weißen Nähte am Armband.

Spanien – Ibiza

Auf der Partyinsel ist jetzt ebenfalls eine neue Hublot-Boutique zu finden. Die für die Eröffnung entworfene „Classic Fusion Chronograph Boutique Ibiza“ verfügt über ein Gehäuse aus blauer Keramik, in das ein Chronographenwerk mit Automatikaufzug verbaut ist.

Auf dem Zifferblatt ist das Flower-Power-Symbol abgebildet – ein Wahrzeichen der Insel.

Frankreich – Saint-Tropez und Monaco

Fassaden so blau wie die Wellen, Holzwände, die an Bootsdecks erinnern, Seilhandgriffe und Juteteppiche – die Hublot-Boutiquen in Südfrankreich strahlen echtes Küstenflair aus, bieten in diesem Jahr aber keine neuen limitierten Uhrenmodelle.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here