Home Nachrichten INTERNATIONAL

Älteste Uhrenfabrik der Schweiz startet mit der Blockchain in die Zukunft

0

Die Philippe DuBois et fils S.A. mit Sitz in Basel besteht seit 1785 und produziert heute ausschließlich stark limitierte Uhrenmodelle. Und noch in diesem Jahr werden historische Uhrwerke auf einer Blockchain repräsentiert.

DuBois et fils hat zu diesem Zweck im Januar 2021 eine Tochtergesellschaft, die SwissValueCHain GmbH, gegründet. Sie ist Grundlage für diverse digitale Zukunftsprojekte des Unternehmens, das Schweizer Handwerkskunst mit moderne Technologie verknüpfen soll.

Die Blockchain ist nicht nur zur Dokumentation und Teilhabe an der Wertschöpfungskette oder zum Schutz vor Fälschungen von Uhren gedacht. Mit dem Schritt in das neue Feld dieser Technologie und die Entwicklung einer spezifischen Blockchain-Anwendung will DuBois et fils Werte wie Nachhaltigkeit und historische Verbundenheit im Zeitalter der Digitalisierung glaubwürdig erlebbar machen.

Advertisement

„Wir wollen durch transparente Partizipation Vertrauen und Begeisterung erzeugen für das, was wir machen“, sagt Thomas Steinemann, CEO von DuBois et fils.

Das Unternehmen hat über 1.000 Aktionären in 31 Ländern. „Das Tokenisieren unseres Aktienkapitals ist deshalb eines der Themen, die in Zukunft auf der Blockchain realisiert werden sollen. Weitere spannende Projekte sind bereits in der Umsetzungsphase“, so Thomas Steinemann.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here