close

Alpina stellt neue Smartwatch für Frauen vor

alpiner2

Die „AlpinerX Comtesse Glacier“ ist auf 500 Exemplare limitiert und nur online erhältlich. Dafür wurden die smarte Technologie und die personalisierbaren Funktionen zum ersten Mal im Gehäuse der „Comtesse“ vereint. Und zwar sehr subtil.

Das einzige Detail, das die smarten Eigenschaften preisgibt, befindet sich bei sechs Uhr in Form einer diskreten digitalen Anzeige, die auf Wunsch über eine Reihe personalisierter Benachrichtigungen informiert.

Die Algorithmen der „AlpinerX Comtesse Glacier“ bieten smarte Funktionen wie die empfohlene Schlafdauer auf Grundlage der Schlafqualität der vorangegangenen Nächte, ein vorgeschlagenes Aktivitätsvolumen, angepasst an das gewünschten Körpergewicht, Vorschläge für Sportarten, die ausgeübt werden können, Alarme, die darauf aufmerksam machen sich entsprechend der Herzfrequenz zu bewegen oder zu entspannen, und vieles mehr.

Story continues below
Advertisement

All diese Funktionen werden in der kostenlosen Alpina Smartwatch App gesammelt, analysiert und gespeichert.

Alpina hat sich bei dem Kaliber der „AlpinerX Comtesse Glacier“ für die Quarztechnologie entschieden. Die Batterie ist wiederaufladbar und bietet je nach Verwendung eine Lebensdauer von bis zu sieben Tagen.

Dank der Integration eines von Philips Wearable Sensing entwickelten Sensors werden die Vitalparameter des Herzens eines jeden Benutzers jetzt direkt am Handgelenk gemessen. Im Standardmodus misst die „AlpinerX Comtesse Glacier“ den Puls einmal pro Minute. Im Modus „Work-out“ wird er etwa alle zehn Sekunden gemessen.

Der Sensor bietet ebenfalls eine genaue Überwachung der Aktivitäts-, Gesundheitsund Fitnesswerte. Er schlägt einen Algorithmus vor, der diese Daten unter Berücksichtigung von Körperbewegung und Umgebungslicht extrahiert und verarbeitet.

Auf den ersten Blick unterscheidet sich diese „Comtesse“ nicht von einer anderen: ein Edelstahlgehäuse mit einem 36,5-Millimeter-Durchmesse, ein Edelstahlarmband und ein zusätzliches blaues Kautschukarmband und ein Zifferblatt in Marineblau, das mit neun Diamanten verziert ist.

Erst wenn die Krone gedrückt wird, enthüllt der Zeitmesser sein smartes Wesen und zeigt für einige Augenblicke die ausgewählten Informationen in einer digitalen Anzeige bei sechs Uhr an: Herzfrequenz, Atemübungen, Aktivitätserfassung, Benachrichtigungen, Wetter, zweite Zeitzone, Chronograph und viele weitere.

Um von einer Funktion zur anderen zu wechseln, genügt ein leichter Druck auf die Krone.

Benachrichtigungen sind personalisierbar und mit den meisten gängigen Apps kompatibel: E-Mail, SMS, Facebook, Twitter, WhatsApp, Instagram, Snapchat, LinkedIn, WeChat, Viber, Uber, KakaoTalk, Pinterest und Spotify.

Tags : alpinaAlpinerXComtesseconnected watchsmartwatch
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response